Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Kreis-Einzelmeisterschaften 2011

Ergebnisse der Kreis-Einzelmeisterschaften der Damen und Herren

Schimmer Mueller D-Doppel

Tischtennis-Kreismeister 2011 ermittelt

76 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften in Hemhofen um die Titel in den Einzel- und Doppelwettbewerben. Bereits zum zehnten Mal war die Spvgg. Zeckern Ausrichter der Eranger Tischtennis-Kreismeisterschaften und erledigte diese Aufgabe mit Routine und Geschick. Zeckern war auch der Verein, der die meisten TeilnehmerInnen (17) stellte vor der Spvgg. Erlangen (14).

A-Klasse: Bei den Damen war Janine Krebs (Spvgg. Zeckern) ohne Konkurrenz. Bei den Herren gab es eine Überraschung durch Oliver Keck (Spvgg. Erlangen), der die beiden stärker eingestuften Adelsdorfer Jürgen Zöbelein und Volker Krumbeck auf die Plätze verwies.

B-Klasse: Bei den Damen dominierte eindeutig die Spvgg. Zeckern, die Meisterin Veronika Schüpferling und Vizemeisterin Yasemin Hain stellte. Dritte wurde Annette Jäger (Spvgg. Erlangen). Im Damendoppel der kombinierten B/C-Klasse setzten sich Kristin Schillinger / Annette Jäger (Spvgg. Erlangen) mit 3:1 Sätzen gegen Heike Schmid / Lydia Kunkel (SC Adelsdorf / ASV Forth) durch.

Die Herren-B-Klasse war mit 19 Teilnehmern die am stärksten besetzte Klasse, in der viele spannende und knappe Spiele zu sehen waren. Moritz Wacker (TTC Höchstadt) konnte im Finale Joachim Bittorf (Spvgg. Erlangen) knapp mit 3:2 Sätzen (12:10, 9:11, 11:8, 9:11, 11:6) bezwingen. Auf den Plätzen folgten Benjamin Jäckel (SC Uttenreuth) und Jonas Scheer (Spvgg. Erlangen). Im Halbfinale war Jäckel mit 2:3 Sätzen an dem späteren Meister Wacker, Scheer mit 1:3 Sätzen an seinem Vereinskameraden Bittorf gescheitert.

Im Herrendoppel gelang Moritz Wacker (TTC Höchstadt) mit seinem Vereinskameraden Jörg Volkenstein das Double. Sie wurden Kreismeister vor Günter Hoffmann / Tihamer Farkas (FC Eschenau). Beide Teams waren im Halbfinale nur knapp mit jeweils 11:9 im Entscheidungsatz erfolgreich gegen die Kombinationen Benjamin Jäckel / Peter Teller (SC Uttenreuth / 1. FC Großdechsendorf) und Sebastian Höhne / Andres Guerrero (SpVgg Erlangen / SGS Erlangen).

Im gemischten Doppel der kombinierten A/B-Klasse waren Yasemin Hain / Norbert Straub (SpVgg Zeckern) im Finale mit einem Fünfsatzsieg (2:11, 11:8, 6:11, 11:9, 11:5) über Janine Krebs / Stefan Frühwald (SpVgg Zeckern / TSV Frauenaurach) erfolgreich. Auf dem geteilten dritten Platz folgten Joachim Bittorf / Annette Jäger (SpVgg Erlangen) und Veronika Schüpferling / Andreas Ruppert (SpVgg Zeckern / FC Eschenau).

 

C-Klasse: Bei den Damen stellte wieder die Spvgg. Zeckern die Meisterin durch Christina Kaiser. Auf den Plätzen folgten Kristin Schillinger (SpVgg Erlangen) und Heike Schmid (SC Adelsdorf).

In der Herren-C-Klasse entschied der Jugenspieler Markus Nagel (SC Adelsdorf) das Endspiel mit 3:1 Sätzen für sich gegen Ralph Lehninger (TTC Hammerbach). Auf Rang 3 folgten Achim Stürmer (TTC Hammerbach) und Markus Hertlein (SV Tennenlohe 1950). Im Halbfinale lieferten sich Hertlein und Nagel ein spannendes Duell, bei dem Nagel mit 13:11 im Entscheidungssatz der glücklichere war; Stürmer unterlag seinem Vereinskameraden Lehninger mit 0:3 Sätzen. Hier gab es ein Kuriosum: Die Endspielgegner waren bereits in der Vorrundengruppe aufeinander getroffen. Dabei waren drei Spieler mit jeweils 1:1 Siegen punktgleich, die Sätze entschieden für Nagel und Lehninger. Dem Gruppendritten Tobias Miemitz aus Zeckern blieb der Trost, als Einziger den neuen Meister geschlagen zu haben.

Das Herren-Doppel der C-Klasse ging an Achim Stürmer / Ralph Lehninger (TTC Hammerbach), die das Endspiel mit 3:1 Sätzen gegen das Jugenddoppel Philipp Nüßlein / Tobias Döhler (SC Adelsdorf) gewannen. Im Halbfinale hatten sich Nüßlein / Döhler glücklich mit 11:9 im fünften Satz gegen Gerhard Sievers / Markus Nagel (SpVgg Zeckern / SC Adelsdorf) durchgesetzt, während Stürmer / Lehninger ohne Satzverlust die Zeckerner Tobias Miemietz / Stefan Galster ausschalteten.

Im gemischten Doppel der C-Klasse erreichten Kristin Schillinger / Thomas Schem (SpVgg Erlangen) das Finale durch einen Fünfsatzsieg gegen Lydia Kunkel / Helmut Haala (ASV Forth). Heike Schmid / Markus Nagel (SC Adelsdorf) taten sich im Halbfinale leichter mit einem 3:0 (11:5, 11:4, 11:7) über  Christina Kaiser / Tobias Miemietz (SpVgg Zeckern). Das Endspiel ging jedoch mit 3:0 (11:9, 11:9, 11:7) an die Erlanger Schillinger / Schem

D-Klasse: Im Herren-Einzel war Andreas Volkmar (FC Eschenau) nach ca. 10-jähriger TT-Pause erfolgreich. Der ehemalige Zeckerner setzte sich an seiner früheren Wirkungsstätte im Halbfinale gegen Routinier Walter Schimmer (SGS Erlangen) mit 3:2 Sätzen und im Finale gegen Thomas Müller (SpVgg Zeckern) klar mit 3:0 (11:6, 11:9, 11:3) durch. Müller hatte zuvor im Halbfinale den Jugendspieler Philipp Gimberlein (ASV Möhrendorf) ohne Satzverlust ausgeschaltet.

Walter Schimmer / Thomas Müller (SGS Erlangen / SpVgg Zeckern) standen in der ersten Runde des Doppelwettbewerbs mit 0.2 und 8:10 vor dem Rand einer Niederlage gegen Igel / Gimberlein (ASV Möhrendorf), konnten das Spiel aber noch drehen und blieben anschließend im Halbfinale gegen Lars Kaiser / Franz Grosskopf (Zeckern) und auch im Finale gegen Andreas Volkmar / Michael Duve (FC Eschenau) ohne Satzverlust. Volkmar / Duve hatten sich ihrerseits im Halbfinale gegen Bernd Sachs / Tobias Floßmann (SpVgg Erlangen) mit 3:1 Sätzen durchsetzen können.

In der neu eingeführten E-Klasse waren ebenso viele Spieler (15) am Start wie in der D-Klasse. Das Herren-Einzel ging hier an Günther Heilmann (1. FC Großdechsendorf), der sich im Finale 3:2 (12:10, 1:11, 11:8, 9:11, 11:2) gegen Thomas Wilde (SpVgg Zeckern) behauptete. Platz drei teilten sich Ralf Schleinkofer (SC Eltersdorf) und Bruno Geist (TSV Röttenbach), die im Halbfinale jeweils nur im Entscheidungssatz unterlagen.

Das Herrendoppel der E-Klasse nutzte Günther Heilmann (1. FC Großdechsendorf) zum zweiten Titelgewinn. Zusammen mit Eduard Lotter (ASV Möhrendorf) setzte er sich im Endspiel mit 3:1 Sätzen gegen Heiner Weidler / Günter Walter (SC Uttenreuth / TS BSG Herzogenaurach) durch. Auf Platz drei folgten die Zeckerner Thomas Wilde / Timo Kaiser und das Jugenddoppel Kien-Nghiep Tran / Oliver Sachs (SpVgg Erlangen).

H. Hirschfelder

Die Ergebnisse im Detail

 

Turnierleitung
Doppelwettbewerb
Pokalaufmarsch
Markus Nagel, Ralph Lehninger, Tobias Döhler, Markus Hertlein
Herren C: Markus Nagel, Ralph Lehninger, Tobias Döhler, Markus Hertlein
Walter Schimmer, Thomas Müller, Andreas Volkmar, Michael Duve
Herren D: Walter Schimmer, Thomas Müller, Andreas Volkmar, Michael Duve
Heiner Weidler, Bruno Geist, Thomas Wilde, Ralf Schleinkofer, Günther Heilmann, Eduard Lotter
Herren E: Heiner Weidler, Bruno Geist, Thomas Wilde, Ralf Schleinkofer, Günther Heilmann, Eduard Lotter
Annette Jäger, Veronika Schüpferling, Stefan Frühwald, Janine Krebs, Karoline Holmer, Yasemin Hain, Norbert Straub
Damen AB mixed AB: Annette Jäger, Veronika Schüpferling, Stefan Frühwald, Janine Krebs, Karoline Holmer, Yasemin Hain, Norbert Straub
Annette Jäger, Kristin Schillinger, Thomas Schem, Heike Schmid, Lydia Kunkel
Damen BC Doppel mixed C: Annette Jäger, Kristin Schillinger, Thomas Schem, Heike Schmid, Lydia Kunkel
Lydia Kunkel, Christina Kaiser, Heike Schmid, Kristin Schillinger
Damen C: Lydia Kunkel, Christina Kaiser, Heike Schmid, Kristin Schillinger
Volker Krumbeck, Olli Keck, Jürgen Zöbelein
Herren A: Volker Krumbeck, Olli Keck, Jürgen Zöbelein
Tihamer Farkas, Günter Hoffmann, Jonas Scheer, Moritz Wacker, Jörg Volkenstein, Joachim Bittorf
Herren B: Tihamer Farkas, Günter Hoffmann, Jonas Scheer, Moritz Wacker, Jörg Volkenstein, Joachim Bittorf
Ergebnisse

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

10. März 2018

Ausschreibung Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften

Am Samstag 10.3.2018 findet der Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften 2017/18 statt. Ausrichter ist die SG Siemens Erlangen, in deren Halle(n) auf bis zu 9 Tischen gleichzeitig gespielt werden kann. Hallenöffnung wird um 12:30 Uhr sein und...

Einzelsport Jugend

18. März 2018

2. KRLT Jugend / Schüler B am 18.03.2018 bei der SGS Erlangen

Mit dem 2. KRLT für Jugend und Schüler B ging das letzte Einzelturnier des Kreis Erlangen über die Bühne. Nachdem lange nach einem Ausrichter gesucht wurde, sprang im letzten Moment Matthias Munzert ein.