Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Sensationeller Saisonabschluss für Bad Königshofen

Kolbermoor auf Kurs Play-Off-Halbfinale

Mit einem Sieg über Düsseldorfs Schweden-Duo Karlsson/Källberg fixierten Boll-Bezwinger Mizuki Oikawa und Kilian Ort (nicht im Bild) den Siegpunkt für Bad Königshofen. Foto: Screenshot TTBL.tv

Traumwochenende für die bayerischen Erstligisten: Die TTBL-Herren des TSV Bad Königshofen schlossen die Saison mit einem glanzvollen 3:2-Auswärtssieg über keinen geringeren Gegner als den Deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf ab, während sich die Damen des amtierenden Deutschen Meisters und Pokalsiegers SV DJK Kolbermoor am vorletzten Spieltag der regulären Saison auf den 2. Tabellenplatz vorschoben und damit im Kampf um die direkte Qualifikation für das Play-Off-Halbfinale alle Trümpfe in der Hand halten.

Mizuki Oikawa knackt Timo Boll 

Schon in der Vorrunde bereitete Bad Königshofen der Borussia aus Düsseldorf erhebliche Mühe. Mit 2:3 schrammten die Unterfranken nur knapp am Überraschungscoup vorbei. Seinerzeit war der Abo-Meister allerdings ohne seinen Superstar Timo Boll angetreten. Diesmal wirkte der Weltranglisten-Fünfte mit, um im Hinblick auf das anstehende Rückspiel des Champions-League-Halbfinals sowie die Play-Offs Spielpraxis zu sammeln. Doch ein kleiner Japaner zeigte sich von Bolls Mitwirken völlig unbeeindruckt: TSV-Topscorer Mizuki Oikawa zog Boll im Auftakteinzel in fünf Sätzen den Zahn. Danach machte der scheidende Bence Majoros, der Bad Königshofen zur neuen Spielzeit in Richtung Frankreich verlässt, seinem Team ein tolles Abschiedsgeschenk: Durch ein 3:1 über Anton Källberg sorgte der Ungar für die 2:0-Führung. Doch Düsseldorf schlug zurück: Deutliche Siege von Kristian Karlsson gegen Kilian Ort und Boll gegen Majoros bedeuteten den Ausgleich. Als im Schlussdoppel dann auch noch das schwedische Duo Karlsson/Källberg gegen Oikawa/Ort mit 2:0-Sätzen in Front lag, sah es so aus als könne der Favorit auch diesmal den Kopf aus der Schlinge ziehen. Aber nein: Oikawa/Ort schafften die Wende und fixierten das 3:2 für den Außenseiter. 

1. Damen-Bundesliga: Nervenstarke Katharina Michajlova 

Im Oberhaus der Damen hat der SV-DJK Kolbermoor am vorletzten Spieltag erreicht, was er sich vorgenommen hat: Mit zwei Auswärtssiegen sollte der zweite Tabellenplatz erobert und damit beste Voraussetzungen dafür geschaffen werden, „ohne Umweg“ in das Play-Off-Halbfinale einzuziehen. Sieg Nummer eins gelang am Samstag beim Vorletzten TV Busenbach mühelos: Nach nur 90 Minuten war der 6:0-Erfolg unter Dach und Fach. Ungleich schwieriger gestaltete sich das Sonntags-Match beim bis dato Zweiten TuS Bad Driburg. Rund 160 Zuschauer erlebten einen packenden Thriller, der nach fast vier Stunden mit einem 6:4-Zittersieg zu Gunsten der Oberbayerinnen endete. Katharina Michjalova verhinderte mit großer Moral und Nervenstärke das drohende Remis, als sie im Abschlusseinzel gegen TuS-Youngster Sophia Klee u.a. drei Matchbälle abwehrte. Zuvor hatte Kolbermoor beide Doppel gewonnen, zudem präsentierte sich Kristin Lang mit zwei Einzelsiegen (3:0 gegen Sarah de Nutte, 3:1 gegen Britt Eerland) einmal mehr überragend. Svetlana Ganina steuerte ein ungefährdetes 3:0 gegen Klee bei, während die nach wie vor von Nackenproblemen geplagte Sabine Winter sieglos blieb. 

3. Damen-Bundesliga: Langweid macht großen Sprung gen Meistertitel 

Frohe Kunde kommt auch von den Drittliga-Damen des TTC Langweid: Mit 6:2-Erfolgen im Bayernderby gegen die stark ersatzgeschwächte „Zweite“ des TSV Schwabhausen und den TTC Bietigheim-Bissingen machten die bayerischen Schwaben am Wochenende einen großen Sprung in Richtung Meistertitel und Zweitliga-Aufstieg, den man - wie der Klub wenige Tage zuvor verkündete - ggf. auch antreten wird. 

Die aktuellen Ergebnisse der bayerischen Bundesligisten im Überblick 

Samstag, 16. März: 

  • 13:00 Uhr, 3. BuLi Damen: SV DJK Kolbermoor II - TTC Bietigheim-Bissingen 6:2
  • 16:00 Uhr, 3. BuLi Damen: TTC Langweid - TSV Schwabhausen II 6:2
  • 18:30 Uhr, 1. BuLi Damen: TV Busenbach - SV DJK Kolbermoor 0:6

Sonntag, 17. März:

  • 14:00 Uhr, 1. BuLi Damen: TuS Bad Driburg - SV DJK Kolbermoor 4:6
  • 15:00 Uhr, 3. BuLi Damen: TTC Bietigheim-Bissingen - TTC Langweid 2:6
  • 15:00 Uhr, TTBL: Borussia Düsseldorf - TSV Bad Königshofen 2:3

 

 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

10. März 2018

Ausschreibung Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften

Am Samstag 10.3.2018 findet der Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften 2017/18 statt. Ausrichter ist die SG Siemens Erlangen, in deren Halle(n) auf bis zu 9 Tischen gleichzeitig gespielt werden kann. Hallenöffnung wird um 12:30 Uhr sein und...

Einzelsport Jugend

18. März 2018

2. KRLT Jugend / Schüler B am 18.03.2018 bei der SGS Erlangen

Mit dem 2. KRLT für Jugend und Schüler B ging das letzte Einzelturnier des Kreis Erlangen über die Bühne. Nachdem lange nach einem Ausrichter gesucht wurde, sprang im letzten Moment Matthias Munzert ein.