Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend und Schüler

 

NEUENDETTELSAU(mn) – In Neuendettelsau fanden am Sonntag die Schüler- und Jugend-Kreiseinzelmeisterschaften statt. Auch ohne die im letzten Jahr erstmals startenden Schüler C (U11) konnte diesmal erfreulicherweise nach jahrelangem Rückgang der Teilnehmerzahlen ein leichter Anstieg sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den meldenden Vereinen verzeichnet werden. Die stärkste Gruppe der insgesamt 57 Jungen und Mädchen waren mit 24 Teilnehmern die Schüler B (U13). Die enttäuschende Beteiligung in den drei Altersklassen der Mädchen, es gingen nur zwei Schülerinnen A (U15) an den Start, hängt sicher damit zusammen, dass von 25 bereits für die Bezirksmeisterschaften am 11. November in Wilhermsdorf freigestellten Spielern des Kreises 16 Mädchen sind. Die beiden Erstplatzierten des Kreisturniers qualifizieren sich zusätzlich dafür. Dominik Forstmeyer, SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach holte sich als einziger Teilnehmer beide Titel. Den Brüdern Simon (U15) und Aaron (U13) Enders, SG Herrieden gelang das Kunststück jeweils Erster im Doppel und Dritter im Einzel zu werden.

Die Ergebnisse:

Schüler B:

1.   David Kresser, TSV Dinkelsbühl

2.   Kenan Sucu, TSV Wassertrüdingen

3.   Florian Dobras, FC Heilsbronn

3.   Aaron Enders, SG Herrieden

Doppel:

1.   Dobras/Enders

2.   Hoffmann/Wegner, beide TSV Ansbach

 

Schülerinnen A:

1.   Aline Geißler, TuS Feuchtwangen

2.   Susanne Nefzger, TSV Wassertrüdingen

 

Schüler A:

1.   Dominik Forstmeyer, SpVgg W.-Eschenbach

2.   Marco Ruck, TSV Wassertrüdingen

3.   Simon Enders, SG Herrieden

3.   Tim Waldsauer, TSV Dinkelsbühl

Doppel:

1.   Forstmeyer/Enders

2.   Fischer/Heidingsfelder, beide TSV Ansbach

 

Jungen:

1.   Fabian Schnotz, TuS Feuchtwangen

2.   Florian Heumann, TSC Neuendettelsau

3.   Daniel Schäffer, SpVgg Ansbach

3.   Maximilian Heining, SpVgg Ansbach

Doppel:

1.   Heining/Schäffer

2.   Holstein/Otto, beide TSV Rothenburg